Grabpflege

Grabpflege

Dauergrabpflege: Immer ein gepflegtes Grab

Gepflegte Gräber sind ein Zeichen gegen das Vergessen, sind Brücken zwischen dem Gestern und dem Morgen. Und: Gräber sind Bestandteil unserer menschlichen Würde, die auch mit dem Tod nicht endet. Doch oft verspüren wir bei dem Gedanken an die uns anvertrauten Gräber oder an die Zeit danach ein ungutes Gefühl. Wie lange kann ich die beschwerlichen Pflegearbeiten noch selber ausführen? Wer kümmert sich um mein Grab, wenn ich nicht mehr da bin? Aber es kommt in unserer Zeit, in der Familien immer mehr in ihre kleinsten Zellen geteilt werden und über das ganze Land verteilt sind, noch etwas anderes hinzu: das Bedürfnis, den eigenen Kindern und Geschwistern Arbeit und finanziellen Aufwand abzunehmen, indem wir uns selbst um die Organisation der Grabpflege kümmern.

Eine lückenlose Organisation

Die Lösung für diese Sorgen ist der Abschluss eines Dauergrabpflege-Vertrages. Es handelt sich um ein Service-Paket, das Friedhofsgärtner und teilweise auch Friedhofsträger anbieten. Derzeit sind es rund 4.000 Fachbetriebe, zusammengeschlossen zu bundesweit 19 Treuhandstellen und Genossenschaften, die diese Dienstleistung anbieten. Genauer unterscheidet man im Rahmen des friedhofsgärtnerischen Angebots zwischen der Jahres- und der Dauergrabpflege. Bei der Jahrespflege werden die Leistungen des Friedhofsgärtners für das zu betreuende Grab jährlich neu vereinbart, die Dauergrabpflege hingegen ist ein Pflegeverhältnis mit einer wesentlich längeren Laufzeit. Sie wird in der Regel ab fünf Jahren angeboten, üblich ist es aber meist, die Pflege parallel zur Ruhefrist laufen zu lassen, also über 25 bis 30 Jahre.

Gut angelegtes Geld

Der besondere Vorteil dieses Angebotes: Preissteigerungen können für die Laufzeit der Übereinkunft garantiert ausgeschlossen werden. Welche Arbeiten bei der Grabpflege wie oft durchgeführt werden, kann ebenso wie die Vertragslaufzeit individuell geregelt werden und nimmt natürlich Einfluss auf den zu entrichtenden Preis. Üblich ist es, die Bepflanzung saisonal zu ändern, aber welche Pflanzen genau verwendet werden, kann mit Aufsetzung des Vertrags festgelegt werden. Ebenso können Gestecke angefertigt und abgelegt werden. Die zur Verfügung stehenden Möglichkeiten sollten Sie am besten im direkten Beratungsgespräch klären. Nach Vertragsabschluss wird das Geld sicher angelegt, der zuständige Friedhofsgärtner entsprechend der erbrachten Leistung entlohnt. Die Qualität der friedhofsgärtnerischen Leistung wird von berufsständischen Organisationen, sogenannten Dauergrabpflegeeinrichtungen bzw. bei Friedhofsträgern von den Verwaltungen regelmäßig überprüft.

Eine detaillierte Übersicht über die gestalterischen Möglichkeiten, die Kosten für Grabpflege und Dauergrabpflege und die gärtnerischen Leistungen erhalten Sie bei jedem guten Friedhofsgärtner, dem Deutschen Gärtnerring oder vereinzelt an Friedhofsverwaltungen.

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen